Bahn Corona Kulanz: Auch Super Sparpreis Bahntickets kostenlos stornieren, erweiterte Kulanzregelung + BahnCard Gutschein

Gründe für Bahn Tickets zu stornieren gibt es viele. Wer allerdings aktuell ein Bahn Ticket stornieren möchte, nennt meistens Corona als Grund für die Erstattung. Aufgrund des Coronavirus gibt es gerade unzählige abgesagte und verschobene Termine, Veranstaltungen oder Reisen. Daher hat die Deutsche Bahn Stornierungen einfacher gemacht und erlaubt zu Zeiten von Corona Storno auch für Super Sparpreis Bahntickets, die ansonsten keinen Umtausch oder Erstattung zulassen. Wer aufgrund von Corona eine BahnCard kündigen möchte hat weniger Optionen. Allerdings bietet die Deutsche Bahn Reisegutscheine im Wert bis zu 50 Euro als BahnCard Corona Kulanz an.  Alle aktuellen Regeln zur Bahn Stornierung, Kulanz und der flexiblen Nutzung von Bahntickets ohne Zugbindung bis Ende Oktober 2020 hier im Überblick.

Welche Bahn Tickets kann ich stornieren? Was ändert sich in Zeiten von Corona?

Je nach Typ des gekauften Bahntickets haben Bahnkunden unterschiedliche Möglichkeiten für die Stornierung bzw. Erstattung:

Bahn Ticket stornieren?

Allgemeine Bahn Storno Regelungen
FlexpreisSparpreisSuper Sparpreis
Vor dem 1. Geltungstag: Umtausch oder Stornierung kostenlosVor dem 1. Geltungstag für 10 Euro möglichkein Umtausch, keine Erstattung

Bahn Stornierung "Corona Kulanz"

Deutsche Bahn Super Sparpreis Erstattung jetzt möglich
FlexpreisSparpreisSuper Sparpreis
Kostenlos stornierenErstattung als Bahn Corona Gutschein oder flexible Nutzung des Tickets bis 31.10.2020
Hier online stornieren bei Flexpreis BahnticketsHier Gutschein erstellen für nicht genutzte (Super) Sparpreis Tickets

Weitere Unterschiede zwischen Sparpreis und Super Sparpreis erklären wir hier.

Alle Details zur Bahn Ticket Stornierung und den besonderen Regelungen zur Corona Kulanz:

Deutsche Bahn Flexpreis Ticket stornieren

Wie der Name dieses Bahntickets schon andeutet, das Ticket ist flexibel und kann auch vor dem 1. Geltungstag (dieser steht auf dem Bahnticket) kostenlos umgetauscht oder storniert werden. Das ändert sich auch durch den Coronavirus nicht. Nutzen Sie für die Stornierung eines Flexpreis Tickets der Deutschen Bahn folgenden Link.

 

Deutsche Bahn Sparpreis / Super Sparpreis Ticket stornieren

Allgemeine Bahn Stornierungsregel

Wenn Sie ein gebuchtes Sparpreis Ticket oder Sparpreis Europa Ticket der Deutschen Bahn stornieren möchten, ist das üblicherweise bis zu einem Tag vor dem 1. Geltungstag gegen eine Gebühr von 10 Euro möglich. Zur Stornierung des Sparpreis Tickets nutzen Sie diesen Link auf bahn.de Dabei erhalten Sie einen Stornogutschein der Bahn im Wert des Bahntickets abzüglich 10 Euro Gebühr. Dieser Bahn Stornogutschein ist nach Ausstellung 3 Jahre lang gültig und kann bei der Deutschen Bahn flexibel eingelöst werden. Der Stornogutschein kann für den Kauf eines neuen Bahntickets oder einer BahnCard verwendet werden und ist nicht personengebunden. Der Gutschein kann also auch von einer dritten Person genutzt werden.

 

 

Spezielle Bahn Corona Kulanzregelung

Um den vielen Stornierungs- und Erstattungswünschen der Bahnkunden in Zeiten des Coronavirus COVID-19 entgegen zu kommen, hat die Deutsche Bahn für Sparpreis und Super Sparpreis Tickets, die bis einschließlich 13. März 2020 gekauft wurden, die Stornierung von Bahnfahrkarten vereinfacht und bietet folgende zwei Optionen auf Kulanz an:

Bahn Corona Kulanz 1: Flexibel Reisen bis 31. Oktober 2020

Reisende mit Sparpreis und Super Sparpreis Bahntickets können ihre Bahnreise bis zum 31. Oktober 2020 verschieben und ihr vorhandenes Bahnticket ohne Zugbindung auf der gebuchten Strecke flexibel einsetzen. Dies gilt jetzt für alle bis zum 13. März 2020 gekauften Bahntickets im Fernverkehr! Eine ursprüngliche Beschränkung auf Fahrten bis 30. April bzw. dann bis 4. Mai 2020 wurde am 5. Mai von der Deutschen Bahn aufgehoben.

Dies gilt für Sparpreis und Super Sparpreis Tickets für Reisen in Deutschland

  • Kaufdatum bis einschließlich 13. März 2020
  • Die erweiterte Kuanzregelung gilt jetzt für jedes gebuchte Reisedatum ab 13. März 2020
  • Keine Zugbindung – Fahrten bis 31. Oktober 2020 mit dem vorhandenen Ticket möglich
  • Beachten: Das im Sparpreis enthaltene City-Ticket ist nur am ursprünglich gebuchten Reisetag gültig und nicht in der Corona Kulanzregelung enthalten.
  • Update Die flexible Gültigkeit der Bahntickets im Fernverkehr gilt jetzt auch für Gruppentickets. Fahrgäste mit einem Sparpreis oder Super Sparpreis Gruppe können ihr Gruppenticket nun auch flexibel auf der gebuchten Strecke bis Ende Oktober 2020 verwenden. Sie benötigen aber eine neue kostenlose Reservierung für den gewünschten neuen Reisetag. Für die neue Sitzplatzreservierung wenden Sie sich mit einer online gebuchten Gruppenfahrkarte bitte per Mail an fahrkartenservice@bahn.de. Bitte geben Sie im Betreff der E-Mail „Gruppenreise“ und Ihre Auftragsnummer an.
  • Auch Sparpreis und Super Sparpreis Europa Tickets können Sie flexibel bis Ende Oktober auf der gebuchten Strecke nutzen. Ausgenommen sind davon Fahrkarten nach Frankreich (flexible Nutzung nur bis 30. Juni 2020).
  • Mehr Infos auf bahn.de

 

Bahn Corona Kulanz 2: Kostenlose Stornierung

Bahnkunden mit Sparpreis oder Super Sparpreis Ticket, die aufgrund des Coronavirus ihr Bahnticket stornieren möchten, können dies kostenfrei über ein spezielles Kulanzformular der Deutschen Bahn tun. Bei Stornierung erhalten Sie einen Bahn „Corona Gutschein“ im Wert des gekauften Tickets ohne Abzüge. Dieser Bahn Gutschein ist drei Jahre nach Ausstellung flexibel bei der Deutschen Bahn einlösbar (Kauf eines neuen Bahntickets, Kauf einer BahnCard).

Update Am 28. April 2020 hat die Deutsche Bahn die Sonderkulanz auf Reisen vom 1. bis 4. Mai 2020 erweitert. Galt die kulante Möglichkeit zur Stornierung auch von Super Sparpreis Bahntickets bisher nur für Fahrten bis 30. April, wurde diese Regelung heute auf Fahrten bis zum 4. Mai 2020 ausgeweitet. Die Stornierungsmöglichkeit für Fahrkarten mit Reisetagen vom 1. bis 4. Mai 2020 besteht allerdings nur für Bahntickets des Fernverkehrs.
Die kostenlose Stornierung von Bahntickets im Nahverkehr (Einzelfahrkarte, Quer-durchs-Land-Ticket und Ländertickets des DB Tarifs) gibt weiterhin nur für gebuchte Fahrten bis 30. April 2020. Auch Gruppenfahrkarten können im Rahmen der Corona Kulanzregeln kostenlos storniert werden: Dies gilt für Bahntickets zum Sparpreis Gruppe, Super Sparpreis Gruppe oder Super Sparpreis Gruppe Europa für Reisetage bis 04. Mai 2020. Genau wie bei den Einzeltickets läuft die Stornierung selbständig und kostenfrei online ab.

Kostenlose Stornierung für Sparpreis und Super Sparpreis Tickets mit

  • Kaufdatum bis einschließlich 13. März 2020
  • Gebuchtes Reisedatum vom 13. März bis 30. April 2020 4. Mai 2020
  • Den Antrag auf Erstattung nimmt die Deutsche Bahn sogar auch nach (!) dem Reisetag entgegen
  • Kostenlose Erstattung in Form eines „Bahn Corona Gutscheins“ über dieses Kulanzformular
  • Für den 2. April 2020 hat die Deutsche Bahn zudem eine online durchzuführende Stornierung angekündigt. Ticket Rückgaben, die über das Kulanzformular eingehen, werden derzeit manuell bearbeitet, was zu längeren Wartezeiten führt. Seit dem 2. April gibt es für online oder mobil gebuchte Tickets eine schnelle und direkt selbständig durchführbare Online Stornierung (Direktlink).

Wer also ein bis zum 13. März 2020 gekauftes Bahnticket aufgrund von Corona COVID-19 nicht genutzt hat oder nicht nutzen konnte, kann noch bis 30. Juni 2020 sich den Ticketpreis des Super Sparpreis und Sparpreis Bahntickets erstatten lassen. Die Erstattung erfolgt in Form einen Bahn Corona Gutscheins, der drei Jahre nach Ausstellung gültig ist.

 

BahnCard kündigen

Kann eine BahnCard bei Corona gekündigt werden?

Die BahnCard verlängert sich automatisch um jeweils ein Jahr (reguläres BahnCard-Abo), sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende schriftlich gekündigt wird. Die Folgekarte beinhaltet eine reguläre oder ermäßigte BahnCard in der vorherigen Wagenklasse. Kündigungen können auch online über den BahnCard Service erfolgen –  Kontakt

Derzeit gibt es noch keine Kulanzregelung – etwa eine veränderte Kündigungsfrist oder eine verlängerte Laufzeit – für nicht benötigte BahnCard 25 und BahnCard 50 während der Corona Krise. Die Deutsche Bahn schreibt im Corona FAQ auf ihrer Webseite dazu nur folgendes:

Welche Regelung gilt für BahnCard 25/50 bzw. Probe BahnCard 25/50?
Inhaber einer BahnCard 25 oder BahnCard 50 bzw. Probe BahnCard 25 und Probe BahnCard 50 können ihre BahnCard über die gesamte Geltungsdauer einsetzen.
Wir bitten um Verständnis, dass deshalb keine Kulanz für diese BahnCards gewährt werden kann.

Der BahnCard Service gibt in einem Mailing vom 25.03.2020 zumindest einen etwas wohlwollenderen Ausblick auf Kulanz, sollte die Corona Krise länger andauern:

BahnCard.
Uns ist bewusst, dass Sie Ihre BahnCard aktuell nicht wie gewohnt nutzen können. Wir beobachten die Situation und werden Sie weiter informieren.

BahnCard Kulanz Gutschein bis 50 Euro

Update vom 16. April 2020 Seit heute bietet die Deutsche Bahn auch für BahnCard Kunden einen Ausgleich für die nun weniger genutze BahnCard in Form eines Reisegutscheins an. In einem Mailing vom 16.04.2020 werden Reisegutscheine für BahnCard 25 und BahnCard 50 Kunden im Wert von 10 bis 50 Euro angekündigt. Die BahnCard Kulanz Gutscheine können hier beantragt werden. Die Gutscheine sind ab Ausstellung 3 Jahre lang gültig und können auf bahn.de für Bahntickets oder Sitzplatzreservierungen eingelöst werden. Nach der Online Beantragung erhalten BahnCard Kunden den Kulanz Gutschein per email.

BahnCard Kulanzregelung seit 16. April 2020

Kostenlose Bahn Gutscheine online anfordern

BahnCard Kulanz Gutschein
BahnCard 50 1. Klasse50 Euro
BahnCard 50 1. Klasse
ermäßigt
30 Euro
BahnCard 50 2. Klasse30 Euro
BahnCard 50 2. Klasse
ermäßigt
15 Euro
BahnCard 25 1. Klasse15 Euro
BahnCard 25 1. Klasse
ermäßigt
10 Euro
BahnCard 25 2. Klasse
alle
10 Euro

Die BahnCard Kulanz Gutscheine orientieren sich am Preis der BahnCard. Die Gutscheine für Kunden mit einer ermäßigten BahnCard (zB Studenten, Senioren) haben dementsprechend einen geringeren Wert. Diese Bahn Gutscheine sind ab Ausstellung 3 Jahre gültig.

Kostenlose Bahn Gutscheine hier online anfordern.

 

BahnCard: Ein faires Angebot.

Grundsätzlich ist Ihre BahnCard über die gesamte Laufzeit nutzbar und rechnet sich oft schon nach wenigen Fahrten. Nichtsdestotrotz ist uns bewusst, dass das Reisen für viele derzeit nicht bzw. nur eingeschränkt möglich ist. Als Ausgleich bieten wir allen betroffenen Kunden mit einer BahnCard 25 oder BahnCard 50 einen Reisegutschein an. Diesen können Sie hier beantragen. Der Gutscheinwert orientiert sich dabei an der Art Ihrer BahnCard.

BahnCard 100 kündigen

Auch für BahnCard 100 Kunden gibt es derzeit keine allgemeine Kulanzregelung für außerordentliche Kündigungen. Allerdings klingt die Formulierung bei der Deutschen Bahn nach einer Regelung im Einzelfall.

Inhaber einer BahnCard 100 oder Probe BahnCard 100 wenden sich wie gewohnt an ihren BahnComfort Service.

Wenn Sie aufgrund des Coronavirus eine BahnCard 100 oder Probe BahnCard 100 kündigen möchten, sprechen Sie mit dem BahnComfort Service – Kontakt

 

Fährt die Deutsche Bahn noch?

Notfallfahrplan der Deutschen Bahn

Im Gegensatz zu den vielen Ausfällen im Flugverkehr hat die Deutsche Bahn bisher nur moderate Änderungen im Fernverkehr vorgenommen, das heisst viele ICE und IC/EC Züge fahren in Deutschland wie geplant. Aktuelle Infos zum Fahrplan auf bahn.de. Lediglich im Regionalverkehr hat die Deutsche Bahn den Fahrplan aufgrund der rückläufigen Nachfrage ausgedünnt. Trotzdem kann man ein bereits gekauftes Bahnticket zurückgeben. Selbst die günstigen Super Sparpreis Tickets können bei Corona storniert werden.

Einschränkungen im internationalen Bahnverkehr

Im grenzüberschreitenden Bahnverkehr nach Italien, Österreich, Schweiz, Teschechien, Dänemark, Polen, Frankreich, Luxemburg kommt es durch die behördlichen Anordnungen zu Einschränkungen durch zusätzliche Kontrollen an den Grenzen sowie Zugausfällen. Weitere Züge des internationalen Fernverkehrs enden vor der Grenze oder fallen sogar komplett aus. Eine aktuelle Übersicht der Einschränkungen im internationalen Bahnverkehr finden Sie hier auf bahn.de

 

 

Wenn der Zug verspätet ist oder ganz ausfällt, erhalten Sie auch online Bahn Entschädigung / Erstattung.

Wie Sie die Sitzplatzreservierung kostenlos umtauschen können, erklären wir in diesem Beitrag.

37 thoughts on “Bahn Corona Kulanz: Auch Super Sparpreis Bahntickets kostenlos stornieren, erweiterte Kulanzregelung + BahnCard Gutschein”

  1. Wie hoch ist die Erstattung für 2 mytrain Zugtickets die für 69,90 Euro erworben wurden ? Die beiden Zugfahrten sollten am 04.04.20 stattfinden und wurden vor dem 13.03. gebucht ? Ist die eine vereinfachte Erstattung online möglich ?

    1. Nach Informationen aus der Bahn Community können Sie sofern die Buchung bis einschließlich 13.03. erfolgte und der Reisezeitraum vom 13.03. bis 30.04.2020 liegt, die Fahrkarten flexibel bis zum 30.06.2020 nutzen.
      Diese Bahntickets sollten aber auch unter Meine Bahn gelistet sein und können damit vermutlich auch wie oben beschrieben in einen Gutschein umgetauscht werden.

      1. Werden bei Stornierung dann 69,90 Euro rstattet oder ein geringerer Betrag (z,B, nur 19,90 Euro pro Ticket) ????

      2. Wie bereits erwähnt gibt es von der Bahn bisher nur die Aussage zur flexiblen Nutzung der Tickets bis Ende Juni 2020. Da für direkt bei der Bahn gekaufte Tickets in diesem Fall alternativ auch der kostenlose Umtausch in einen Gutschein möglich ist, könnte dies vermutlich auch für eingelöste MyTrain Tickets gelten. Wie oben beschrieben erhalten Sie bei Stornierung im Rahmen der Corona Kulanzregelung einen Bahn Stornogutschein im Wert des gekauften Tickets ohne Abzüge. Falls die eingelösten MyTrain Bahntickets unter Meine Bahn angezeigt werden, sehen Sie dort auch den Wert der Bahntickets (vermutlich weniger als 69,90 Euro, denn die MyTrain Tickets bestehen aus dem Maxdome Streaming Anteil sowie den Bahntickets). Dort kann auch der Stornierungsprozess gestartet werden.
        Falls diese Option nicht funktionieren sollte, haben Sie auch die Möglichkeit sich direkt an den Kundendienst der Deutschen Bahn zum Beispiel per E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de zu wenden.

      3. Unter „Meine Bahn“ wird ein Wert von 0,00 Euro für meine eingelösten Zugtickets angegeben. Demnach bekomme ich keine Erstattung. Ist das korrekt oder haben andere Kunden andere Erfahrungen mit aufgrund der Corona Pandemie stornierten Mytrain Tickets gemacht ???

      4. Danke für die Rückmeldung. Damit scheint sich die Kulanzregelung für MyTrain Bahntickets auf die flexible Nutzung bis Ende Juni 2020 zu beschränken. Falls Leser gleiche Erfahrungen mit MyTrain Tickets zu Zeiten von Corona gemacht haben oder diese sogar stornieren konnten, freuen wir uns über Rückmeldungen per Kommentar.

  2. Guten Tag1 Gebucht wurde ein „Super Sparpreis Gr.“. für eine Radreise 6 Pers. mit Fahrrad und Reservierung für den 17. 08.2020 Stadthagen nach Zittau und dto. für den 22.08.2020, Angermünde nach Stadthagen. Wenn bedingt durch Corona, Radreisen nicht durchgeführt werden dürfen, werden die gebuchten Kosten erstattet?

    1. Es ist noch zu früh, Aussagen über Super Sparpreis (Gruppe) Bahntickets mit Reisen im August 2020 zu machen. Die aktuelle Kulanzregelung der Deutschen Bahn bezieht sich nur auf Reisen bis 30. April 2020 und umfasst auch Gruppenfahrkarten. Siehe im FAQ zu Gruppentickets „Gibt es Besonderheiten für Gruppenfahrkarten?“. In den nächsten Tagen wird sich die Deutsche Bahn vermutlich dazu äussern, wie es mit Bahntickets für Fahrten im Mai 2020 aussehen wird. Falls es spezielle Kulanzregeln für Fahrten im August 2020 geben sollte, wird es bestimmt noch eine ganze Weile dauern, bis diese kommuniziert werden.

  3. Guten Tag, wir haben eine Fahrkarte Super Sparpreis EU von Venedig, St. Lucia nach München am 10.06.2020 plus zwei Sitzplatzreservierungen und zwei Fahrradplatzreservierungen. Können die Kosten dieser Tickets aufgrund der aktuellen Corona-Situation und den EU-Reisebeschränkungen erstattet werden?

    1. Dafür dürfte es noch etwas zu früh sein. Bisher gelten die Corona Storno- und Kulanzregelungen der Deutschen Bahn nur für Fahrten bis 30.04.2020. Auch eine mögliche Erweiterung des Reisezeitraums über den 30. April hinaus mit kulanter Möglichkeit der Erstattung des Fahrkartenwerts wird vermutlich nicht unmittlebar bis in den Juni reichen. Die Situation im Juni ist jetzt noch schwer abschätzbar.
      Aber, bei Zugausfall oder bei Fahrplanänderungen der gebuchten Reiseverbindung aus Italien, wäre es möglich vor dem ersten Reisetag vom Beförderungsvertrag zurückzutreten (inklusive Erstattung). Dafür genügt eine email an fahrkartenservice@bahn.de Daher lohnt es sich regelmäßig den Status der gebuchten Zugverbindung auf bahn.de zu beobachten.

  4. Hallo , meine Frage ist, kann ich ein Supersparticket , daß ich für den 10. bzw 17. 6. von München nach Wilhelmshaven und zurück , gebucht habe , umtauschen . Der Grund wäre nämlich der 60. Geburtstag meiner Schwester in WHV am 13.6. . Nachdem meine Schwester zur Hochrisikogruppe zählt , ist die Feier nämlich abgesagt . Selbst wenn Lokalitäten bis dahin wieder geöffnet haben .

    1. Nach heutigem Stand gelten für Super Sparpreis Bahntickets für Fahrten nach dem 4. Mai 2020 nur die tariflichen Stornierungsbedingungen (kein Umtausch, keine Erstattung). Eventuell verlängert die Deutsche Bahn den Zeitraum ihrer Kulanzregelung aber weiter. Wir informieren hier zeitnah über alle Änderungen der Bahn Corona Kulanz und melden dies auch auf den sozialen Netzwerken: Bahngebote auf Facebook folgenBahngebote auf Twitter folgen

  5. Guten Abend, kann ich ein Supersparticket, dass ich für den 20.05. von Berlin nach Hamburg gebucht habe stornieren bzw. eine Gutschrift erhalten? In meiner online Buchungsübersicht (Account) wird mir keine Stornierungmöglichkeit angeboten. Das große Fest wurde wegen Covid19 abgesagt.

    1. Sofern das Super Sparpreis Ticket bis zum 13. März gebucht wurde, kann es nach der Bahn Kulanzregel flexibel bis zum 31. Oktober 2020 auf der Strecke Berlin nach Hamburg eingesetzt werden. Recht großzügig für ein ursprünglich nicht stornierbares, nicht umbuchbares Bahnticket mit Zugbindung.

      1. Wie funktioniert denn die Umbuchung. Nirgends wird das beschrieben. Man kann die bisherigen Informationen über das flexible Reisen auch so verstehen, dass man sich mit dem alten Ticket in den Zug setzen und losfahren kann. Was ist mit Sitzplatzreservierung und Fahrradticket?

      2. Bahntickets, die unter die Kulanzregelung der Deutschen Bahn fallen, können flexibel für Reisen bis Ende Oktober 2020 genutzt werden. Dazu ist kein Umtausch nötig: Einfach in den Zug setzen und losfahren.
        Hier haben wir beschrieben, wie Sitzplatzreservierungen umgetauscht werden können.
        Vorhandene Fahrradtickets müssen auf den neuen gewünschten Zug umgeschrieben werden, um sicherzustellen, dass ein Stellplatz für das Fahrrad verfügbar ist. Das geht im DB Reisezentrum.

  6. Hallo,
    ich kann leider bei der Bahn keinerlein Hinweise darauf finden, dass Supersparpreistickets mit einem Reisedatum nach dem 4.5 storniert werden koennen. Ferner hat die Bahn heute am 8. in einer Mail geschrieben: „Wir bitten Sie jedoch um Verständnis, dass Fahrkarten mit einem Buchungsdatum ab dem 14. März 2020 oder einem Reisedatum ab dem 5. Mai 2020 nicht unter unsere aktuell bestehende Kulanzregelung fallen “

    Wo kann man offiziell nachlesen, dass diese Bedingung abgeschaft wurde? Unter dem oben zitierten Link „Kulanzreglungen“ habe ich es zumindest leider nicht finden koennen…

  7. Ah, mein Fehler… die Erweiterung bezieht sich nicht auf das Stornieren, sondern die flexible Nutzung des Tickets…
    Das haette ich auch gleich merken koennen…

      1. Hallo haben im Januar 2020 für zwei Personen Fahrkarten Super Sparpreis Hin- und Rückreise nach WESTERLAND 30.MAI 2020 gekauft .Können leider aus gesundheitlichen Gründen meines Mannes Risikoperson die Reise dieses Jahr nicht antreten.Bekommen wir eine Gutschrift? Wäre für uns zum grossen Vorteil ein Verlust der Bahnkarten wäre nochmals eine grosse Niederlage.MfG

      2. Nach den Tarifbedingungen der Deutschen Bahn können Sie diese Tickets nicht umbuchen und nicht stornieren. Aus Kulanz gestattet die Bahn allerdings eine flexible Nutzung der Tickets (Aufhebung der Zugbindung und der des fest gebuchten Reisetages) bis zum 31. Oktober 2020.

  8. Hallo, wir wollten am 9.5. eine Vereinsfahrt nach Berlin machen. Das Super Sparpreis Gruppenticket für 28 Personen, welches 1300 Euro kostete wurde bereits im Januar gekauft. Coronabedingt wollten wir die Reise auf einen späteren Zeitpunkt verlegen, da auch das Hotel noch nicht offen hat. Jetzt meine Frage, WARUM sind Gruppentickets von der Kulanzregelung ausgeschlossen? Wir sind ein kleiner Verein und der Verlust von so viel Geld tut richtig weh. Warum ist eine flexible Nutzung nicht möglich? Bitte nennen Sie mir Gründe um das zu verstehen.

    1. Auch Gruppentickets der Bahn können nach der Kulanzregelung wie Einzeltickets kostenlos storniert werden, siehe Stornierung Gruppentickets weiter oben. Leider hilft Ihnen diese Regelung nicht, da von der Deutschen Bahn kostenlose Stornierungen auf Reisen bis 4. Mai beschränkt sind und die flexible Nutzung der Gruppentickets als Alternative, wie von Ihnen beschrieben, leider nicht angeboten wird. Die Entscheidung Gruppenfahrkarten von der flexiblen Nutzung auszuschliessen liegt vermutlich daran, dass flexible Gruppentickets von der Deutschen Bahn gar nicht angeboten werden. Während es neben zuggebundenen Sparpreis Einzelfahrkarten auch das flexibel nutzbare Flexpreis Bahnticket gibt, sind Gruppenfahrkarten bei der Bahn immer zuggebunden. Das liegt vermutlich daran, dass gerade größere Gruppen die Auslastung einzelner Züge stark beeinflussen können und daher von der Deutschen Bahn über die Zugbindung besser gesteuert werden.
      Vielleicht gestattet man Ihrer Gruppe das gekaufte Ticket auf einen festen neuen Termin (bis zum 31. Oktober 2020) umzubuchen. Im Corona FAQ der Deutschen Bahn wird für Gruppentickets folgende email Adresse als Kontakt genannt gruppenreisen@dbdialog.de. Eine freundliche email mit der Bitte um Umbuchung auf einen vorgeschlagenen Ersatztermin hilft vielleicht.

    2. Gute Nachrichten für Fahrgäste mit Gruppentickets. Jetzt können auch Gruppentickets im Rahmen der DB Kulanzregelung flexibel bis 31. Oktober 2020 auf der gebuchten Strecke genutzt werden. Benötigt wird nur eine neue Reservierung für den gewünschten Reisetag. Aus dem Bahn Corona FAQ: Für die neue Sitzplatzreservierung wenden Sie sich mit einer online gebuchten Gruppenfahrkarte bitte per Mail an fahrkartenservice@bahn.de. Bitte geben Sie im Betreff der E-Mail „Gruppenreise“ und Ihre Auftragsnummer an.

  9. Kann ich ein für meinen Bruder vor dem 13. März gebuchtes Super Sparpreis Ticket flexibel bis 31.10. auf der gebuchten Strecke nutzen?

    1. Das Bahn FAQ für den Super Sparpreis gibt unter Konditionen Hinweise auf diese Frage:
      Kann ich mein Ticket weitergeben, wenn ich selbst nicht reisen kann?
      Super Sparpreis Tickets sind nicht personengebunden. Das Ticket kann vor Fahrtantritt an Dritte weitergegeben werden. Die entgeltliche Weitergabe (Weiterverkauf) ist jedoch ausgeschlossen. Aber: Auf bahn.de oder über den DB Navigator erworbene Tickets dürfen jedoch nur von der Person genutzt werden, deren Name auf dem Ticket vermerkt ist. Zur Identifikation ist ein amtlicher Lichtbildausweis oder eine entsprechende BahnCard mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.

  10. Guten Tag,
    Wir haben für kommendes Wochende, 16.04. – 17.05, ein Gruppenticket für 7 Personen nach Rostock gebucht. Dort wollten wir an einem Lauf teilnehmen. Der Lauf wurde Coronabedingt abgesagt. Können wir das Ticket noch stornieren oder in einen Gutschein umwandeln lasse? Der Grund für die Reise ist ja nicht mehr gegeben.
    Mit freundlichen Grüßen

    1. Die aktuellen Kulanzregeln der Deutschen Bahn beziehen sich nur auf Gruppentickets mit Bahnfahrten bis 4. Mai 2020. Vielleicht gibt es bei direktem Kontakt mit der Deutschen Bahn darüber hinaus weitergehendes Entgegenkommen. Im Corona FAQ der Deutschen Bahn wird für Gruppentickets folgende email Adresse als Kontakt genannt gruppenreisen@dbdialog.de.

    2. Bei der Deutschen Bahn ist etwas Bewegung in die Kulanz bei Gruppentickets gekommen: Jetzt können auch Gruppentickets im Rahmen der DB Kulanzregelung flexibel bis 31. Oktober 2020 auf der gebuchten Strecke genutzt werden. Nach Informationen der Bahn benötigt die Gruppe nur eine neue (kostenfreie) Sitzplatzreservierung. Dazu wenden Sie sich mit einer online gebuchten Gruppenfahrkarte bitte per Mail an fahrkartenservice@bahn.de. Bitte geben Sie im Betreff der E-Mail „Gruppenreise“ und Ihre Auftragsnummer an.

  11. Guten Tag!
    Wir haben ein Supersparpreisticket für 3 Personen von Karlsruhe nach Norderney mit Reisedatum 23.05.20 bis 30.05.20, Kaufdatum 04.12.2019 erworben.
    Da ich zur Risikogruppe aufgrund von Medikamenten ( Immunsupressiva) gehöre, würden wir gerne die Tickets stornieren, oder in.einen Gutschein mit Gültigkeit der angebotenen 3-Jahresgültigkeit umtauschen.
    Besteht die Möglichkeit hierfür?
    Ich habe in den neuesten Informationen gelesen, dass die Reisezeit „4. Mai“ aufgehoben wurde!!??
    Freundliche Grüsse

    1. Der Wegfall der Beschränkung auf Fahrten bis 4. Mai bezieht sich aktuell nur auf die flexible Nutzung der (Super) Sparpreis Tickets. Umtausch in einen Gutschein klappt derzeit nur für Fahrten bis 4. Mai, aber vielleicht ändert sich das noch. Es lohnt sich das Thema weiter zu verfolgen.

  12. Habe vor 13März Ticket in Bahnhofzentrum persönlich in Papierversion für eine Reise 1.+6.Juni gekauft.
    Möchte stornieren um auf 3Jahren einen Gutschein zu bekommen. Corona Regelung 2 der Bahn für den Supersparpreis. Dort steht Reise ab 4. Mai. Wie fahre ich fort? Und dann habe ich das gefunden:

    Auftragssuche
    Zur Suche Ihres Auftrags geben Sie bitte die Auftragsnummer und den Nachnamen des Reisenden ein.
    Auftragsnummer
    Nachname des Reisenden
    Prüfcode*

    Code eingeben*
    Information zum Sicherheits-Code

    Habe alle Nummer teilweise auch ohne 0 und 5 eingegen. Auftragsnummer ist falsch wird andauernd angezeigt. Was mache ich falsch? Geht das nicht für mein Papierticket?

    Mit freundlichen Grüßen…

    1. Die kostenlose Stornierung des Super Sparpreis Tickets funktioniert nach den Reglen der Deutschen Bahn nur für Fahrten bis 4. Mai 2020. Bahntickets mit späteren Reisetagen können im Rahmen der Kulanzregelung allerdings flexibel auf der gebuchten Strecke bis 31. Oktober 2020 genutzt werden, also freie Wahl des Reisetages, freie Zugwahl.

  13. Hallo, da ich wg. Corona meine Urlaubsreise nach Wien am 4.5.20 nicht antreten konnte, bat ich die DB Regensburg mit Schreiben vom 23.3.20 um Rückerstattung für meine Zugauslagen(Sparpreis Europa) mi7 95.– Euro.. Eine ausführliche Begründung legte ich dem Antrag an die DB Fernverkehr AG, Kundendialog, 96058 Bamberg bei.
    Der DB Mitarbeiter in Regensburg versicherte mir, in 3 Wochen wäre das Geld auf meinem Konto.
    Mit Schreiben vom 5.5.2020 bat ich den Kundendialog Bamberg schriftlich um Bestätigung des Antrageingangs und um Mitteilung des Sachstandes. Bis heute habe ich keine Mitteilung bekommen..Was kann ich tun?, bin 81 Jahre, schwerbehindert. Bitte helfen Sie mir, Gerd Troidl

    1. Sparpreis Europa Bahntickets können auch unabhängig von Corona Sonderkulanzen bis 1 Tag vor Reiseantritt storniert werden, dabei behält die Deutsche Bahn 10 Euro für die Bearbeitung ein (siehe hier). Im Rahmen ihrer Kulanzregelung sind jetzt auch Super Sparpreis Tickets der Deutschen Bahn für Reisen bis 4. Mai stornierbar, wobei die Stornierungsgebühr dabei sogar erlassen wird und Stornierungen auch nachträglich möglich sind. Für beide Ticketarten erhalten Kunden bei Stornierung einen drei Jahre gültigen Stornogutschein über den gesamten Fahrkartenwert. Diese Stornogutscheine werden bei online durchgeführten Stornierungen unmittelbar ausgestellt und per email zugestellt, mehr dazu.
      Fahrkarten, die im Reisezentrum oder einer DB-Agentur gekauft wurden, können per Brief an die von Ihnen erwähnte Adresse in Bamberg storniert werden. Daher handelt es sich bei Ihnen vermutlich um Fahrkarten, die bei einer Bahn Verkaufsstelle (und nicht online) gekauft wurden. Ich gehe davon aus, dass diese Stelle der Bahn durch das akutell deutlich höhere Aufkommen an Stornierungen, die dort manuell bearbeitet werden müssen, extrem überlastet ist, und es deshalb zu der von Ihnen geschilderten Verzögerung kommt. Ein weiterer Grund für die Verzögerung könnte die Ihnen offenbar angebotene kulantere Lösung sein (Erstattung des Reisepreises statt Gutschein), die bahnintern vermutlich zu aufwendigeren Prüfungen führt. Zusammengefasst: Geduld ist gefragt. Den Bahn Kundendialog erreichen Sie auch per email unter kundendialog@bahn.de. Vielleicht führt eine Anfrage zum aktuellen Bearbeitungsstand Ihres Falles so zu schnellerer Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.