Bahn Corona Kulanz: Auch Super Sparpreis Bahntickets kostenlos stornieren oder flexibel bis 30. Juni 2020 nutzen

Gründe für Bahn Tickets zu stornieren gibt es viele. Wer allerdings aktuell ein Bahn Ticket stornieren möchte, nennt meistens Corona als Grund für die Erstattung. Aufgrund des Coronavirus gibt es gerade unzählige abgesagte und verschobene Termine, Veranstaltungen oder Reisen. Daher hat die Deutsche Bahn Stornierungen einfacher gemacht und erlaubt zu Zeiten von Corona Storno auch für Super Sparpreis Bahntickets, die ansonsten keinen Umtausch oder Erstattung zulassen. Wer aufgrund von Corona eine BahnCard kündigen möchte hat weniger Optionen. Alle aktuellen Regeln zur Bahn Stornierung, Kulanz und Zugbindung hier im Überblick.

Welche Bahn Tickets kann ich stornieren? Was ändert sich in Zeiten von Corona?

Je nach Typ des gekauften Bahntickets haben Bahnkunden unterschiedliche Möglichkeiten für die Stornierung bzw. Erstattung:

FlexpreisSparpreisSuper Sparpreis

Bahn Ticket stornieren?

Allgemeine Bahn Storno Regelungen
Vor dem 1. Geltungstag: Umtausch oder Stornierung kostenlosVor dem 1. Geltungstag für 10 Euro möglichkein Umtausch, keine Erstattung

Bahn Stornierung "Corona Kulanz"

Deutsche Bahn Super Sparpreis Erstattung jetzt möglich
Kostenlos stornierenErstattung als Bahn Corona Gutschein oder flexible Nutzung des Tickets bis 30.06.2020
Hier online stornieren bei Flexpreis BahnticketsHier Gutschein beantragen für nicht genutze (Super) Sparpreis Tickets

Weitere Unterschiede zwischen Sparpreis und Super Sparpreis erklären wir hier.

Alle Details zur Bahn Ticket Stornierung und den besonderen Regelungen zur Corona Kulanz:

Deutsche Bahn Flexpreis Ticket stornieren

Wie der Name dieses Bahntickets schon andeutet, das Ticket ist flexibel und kann auch vor dem 1. Geltungstag (dieser steht auf dem Bahnticket) kostenlos umgetauscht oder storniert werden. Das ändert sich auch durch den Coronavirus nicht. Nutzen Sie für die Stornierung eines Flexpreis Tickets der Deutschen Bahn folgenden Link.

 

Deutsche Bahn Sparpreis / Super Sparpreis Ticket stornieren

Allgemeine Bahn Stornierungsregel

Wenn Sie ein gebuchtes Sparpreis Ticket oder Sparpreis Europa Ticket der Deutschen Bahn stornieren möchten, ist das üblicherweise bis zu einem Tag vor dem 1. Geltungstag gegen eine Gebühr von 10 Euro möglich. Zur Stornierung des Sparpreis Tickets nutzen Sie diesen Link auf bahn.de Dabei erhalten Sie einen Stornogutschein der Bahn im Wert des Bahntickets abzüglich 10 Euro Gebühr. Dieser Bahn Stornogutschein ist nach Ausstellung 3 Jahre lang gültig und kann bei der Deutschen Bahn flexibel eingelöst werden. Der Stornogutschein kann für den Kauf eines neuen Bahntickets oder einer BahnCard verwendet werden und ist nicht personengebunden. Der Gutschein kann also auch von einer dritten Person genutzt werden.

 

 

Spezielle Bahn Corona Kulanzregelung

Um den vielen Stornierungs- und Erstattungswünschen der Bahnkunden in Zeiten des Coronavirus COVID-19 entgegen zu kommen, hat die Deutsche Bahn für Sparpreis und Super Sparpreis Tickets, die bis einschließlich 13. März 2020 gekauft wurden, die Stornierung von Bahnfahrkarten vereinfacht und bietet folgende zwei Optionen auf Kulanz an:

Bahn Corona Kulanz 1: Flexibel Reisen bis 30. Juni 2020

Reisende mit Sparpreis und Super Sparpreis Bahntickets können ihre Bahnreise bis zum 30. Juni 2020 verschieben und ihr vorhandenes Bahnticket ohne Zugbindung auf der gebuchten Strecke flexibel einsetzen

Dies gilt für Sparpreis und Super Sparpreis Tickets für Reisen in Deutschland

  • Kaufdatum bis einschließlich 13. März 2020
  • Gebuchtes Reisedatum vom 13. März bis 30. April 2020
  • Keine Zugbindung – Fahrten bis 30. Juni 2020 mit dem vorhandenen Ticket möglich
  • Beachten: Das im Sparpreis enthaltene City-Ticket ist nur am ursprünglich gebuchten Reisetag gültig und nicht in der Corona Kulanzregelung enthalten.
  • Mehr Infos auf bahn.de

 

Bahn Corona Kulanz 2: Kostenlose Stornierung

Bahnkunden mit Sparpreis oder Super Sparpreis Ticket, die aufgrund des Coronavirus ihr Bahnticket stornieren möchten, können dies kostenfrei über ein spezielles Kulanzformular der Deutschen Bahn tun. Bei Stornierung erhalten Sie einen Bahn „Corona Gutschein“ im Wert des gekauften Tickets ohne Abzüge. Dieser Bahn Gutschein ist drei Jahre nach Ausstellung flexibel bei der Deutschen Bahn einlösbar (Kauf eines neuen Bahntickets, Kauf einer BahnCard).

Kostenlose Stornierung für Sparpreis und Super Sparpreis Tickets mit

  • Kaufdatum bis einschließlich 13. März 2020
  • Gebuchtes Reisedatum vom 13. März bis 30. April 2020
  • Den Antrag auf Erstattung nimmt die Deutsche Bahn sogar auch nach (!) dem Reisetag entgegen
  • Kostenlose Erstattung in Form eines „Bahn Corona Gutscheins“ über dieses Kulanzformular
  • Für den 2. April 2020 hat die Deutsche Bahn zudem eine online durchzuführende Stornierung angekündigt. Ticket Rückgaben, die über das Kulanzformular eingehen, werden derzeit manuell bearbeitet, was zu längeren Wartezeiten führt. Ab dem 2. April soll es für online oder mobil gebuchte Tickets eine schnelle und direkt selbständig durchgeführte Online Stornierung geben.

Wer also ein bis zum 13. März 2020 gekauftes Bahnticket aufgrund von Corona COVID-19 nicht genutzt hat oder nicht nutzen konnte, kann noch bis 30. April 2020 sich den Ticketpreis des Super Sparpreis und Sparpreis Bahntickets erstatten lassen. Die Erstattung erfolgt in Form einen Bahn Corona Gutscheins, der drei Jahre nach Ausstellung gültig ist.

 

BahnCard kündigen

Kann eine BahnCard bei Corona gekündigt werden?

Die BahnCard verlängert sich automatisch um jeweils ein Jahr (reguläres BahnCard-Abo), sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende schriftlich gekündigt wird. Die Folgekarte beinhaltet eine reguläre oder ermäßigte BahnCard in der vorherigen Wagenklasse. Kündigungen können auch online über den BahnCard Service erfolgen –  Kontakt

Derzeit gibt es noch keine Kulanzregelung – etwa eine veränderte Kündigungsfrist oder eine verlängerte Laufzeit – für nicht benötigte BahnCard 25 und BahnCard 50 während der Corona Krise. Die Deutsche Bahn schreibt im Corona FAQ auf ihrer Webseite dazu nur folgendes:

Welche Regelung gilt für BahnCard 25/50 bzw. Probe BahnCard 25/50?
Inhaber einer BahnCard 25 oder BahnCard 50 bzw. Probe BahnCard 25 und Probe BahnCard 50 können ihre BahnCard über die gesamte Geltungsdauer einsetzen.
Wir bitten um Verständnis, dass deshalb keine Kulanz für diese BahnCards gewährt werden kann.

Der BahnCard Service gibt in einem Mailing vom 25.03.2020 zumindest einen etwas wohlwollenderen Ausblick auf Kulanz, sollte die Corona Krise länger andauern:

BahnCard.
Uns ist bewusst, dass Sie Ihre BahnCard aktuell nicht wie gewohnt nutzen können. Wir beobachten die Situation und werden Sie weiter informieren.

BahnCard 100 kündigen

Auch für BahnCard 100 Kunden gibt es derzeit keine allgemeine Kulanzregelung für außerordentliche Kündigungen. Allerdings klingt die Formulierung bei der Deutschen Bahn nach einer Regelung im Einzelfall.

Inhaber einer BahnCard 100 oder Probe BahnCard 100 wenden sich wie gewohnt an ihren BahnComfort Service.

Wenn Sie aufgrund des Coronavirus eine BahnCard 100 oder Probe BahnCard 100 kündigen möchten, sprechen Sie mit dem BahnComfort Service – Kontakt

 

Fährt die Deutsche Bahn noch?

Notfallfahrplan der Deutschen Bahn

Im Gegensatz zu den vielen Ausfällen im Flugverkehr hat die Deutsche Bahn bisher nur moderate Änderungen im Fernverkehr vorgenommen, das heisst viele ICE und IC/EC Züge fahren in Deutschland wie geplant. Aktuelle Infos zum Fahrplan auf bahn.de. Lediglich im Regionalverkehr hat die Deutsche Bahn den Fahrplan aufgrund der rückläufigen Nachfrage ausgedünnt. Trotzdem kann man ein bereits gekauftes Bahnticket zurückgeben. Selbst die günstigen Super Sparpreis Tickets können bei Corona storniert werden.

Einschränkungen im internationalen Bahnverkehr

Im grenzüberschreitenden Bahnverkehr nach Italien, Österreich, Schweiz, Teschechien, Dänemark, Polen, Frankreich, Luxemburg kommt es durch die behördlichen Anordnungen zu Einschränkungen durch zusätzliche Kontrollen an den Grenzen sowie Zugausfällen. Weitere Züge des internationalen Fernverkehrs enden vor der Grenze oder fallen sogar komplett aus. Eine aktuelle Übersicht der Einschränkungen im internationalen Bahnverkehr finden Sie hier auf bahn.de

 

 

Wenn der Zug verspätet ist oder ganz ausfällt, erhalten Sie auch online Bahn Entschädigung / Erstattung.

Wie Sie die Sitzplatzreservierung kostenlos umtauschen können, erklären wir in diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.